EDIFY_EU

  

Verbesserung der Gleichstellung, Vielfalt und Integration in der Qualität von Management

Erfahre mehr über das Projekt

Projektbeschreibung

Created with Sketch.

Dieses Projekt hat zwei zentrale Ziele:

1. Förderung sozialer Kompetenzen für zukünftige Führungskräfte:

  • Die Managementausbildung in Hochschulen und der Berufsbildung wird modernisiert, um angehenden Führungskräften die notwendigen sozialen Kompetenzen zu vermitteln.


  • Diese Kompetenzen sind für die Führung in einer dynamischen und komplexen Arbeitswelt von entscheidender Bedeutung.


2. Verbesserung der transversalen und EDI-bezogenen Kompetenzen von Fachkräften:

  • Das Projekt zielt darauf ab, die transversalen und EDI-bezogenen Kompetenzen von Fachkräften in verschiedenen Wirtschaftssektoren zu verbessern.


  • Transversale Kompetenzen sind Fähigkeiten, die in allen Bereichen und Branchen gleichermaßen wichtig sind, wie z. B. Kommunikation, Problemlösung und Teamarbeit.


  • EDI-Kompetenzen beziehen sich auf Gleichstellung, Vielfalt und Inklusion. Sie sind wichtig, um ein diskriminierungsfreies und wertschätzendes Arbeitsumfeld zu schaffen.

 

Ziele

Created with Sketch.

Schlüsselaktivitäten

Analyse der Ausbildungsbedürfnisse und -angebote im Bereich der Managementausbildung und des Unternehmenssektors

Entwicklung eines modularen Ausbildungscurriculums für die EQR-Stufen 5-6 

Entwicklung eines MOOCs (Massive Open Online Course) - EQF 5 – für Management- und Berufsbildungsstudenten in ihrer frühen Karriere, Manager von kleinen und mittleren Unternehmen, Arbeitgeber, Gewerkschaftsfunktionäre usw.

Durchführung eines Spezialisierungslehrgangs - EQF 6 - mit Präsenzveranstaltungen, virtuellem Lernen, projektbasiertem Lernen und einer Phase des arbeitsbezogenen Lernens

Zielgruppe

Created with Sketch.

Laufzeit 

Created with Sketch.

01.09.2022 – 31.08.2025

Europäische Partner

Created with Sketch.
  • Dun Laoghaire Institute of Art, Design & Technology (IADT) / Irland
  • Dun Laoghaire Rathdown Chamber of Commerce / Irland
  • European Grants International Academy SRL / Italien
  • API Servizi SRL Societa Unipersonale / Italien
  • Aalto Korkeakoulusaatio SR / Finnland
  • Tieke Tietoyhteiskunnan Kehittamiskeskus RY / Finnland
  • Technische Universität Dresden / Deutschland
  • Hellenic Open University / Griechenland
  • Achaiki Epimelitiriaki Anaptyksi / Griechenland
  • Talent Garden Milano / Italien
  • The Female Factor – Verein zur Förderung der Gleichberechtigung und beruflichen Gleichstellung von Frauen / Österreich


Materialien & Events

Interview mit Fr. Jähnig - stellv. Vorstand der Pro Arbeit - Kreis Offenbach - (AöR) 

Interview mit Fr. Reuschel - Geschäftsführerin der Train Instinct GmbH 

Interview mit Fr. Maas - Dittelbach und Kerzler GmbH & Co.  

Interview mit Fr. Schäfers - Melchers & Partner  

Interview mit Fr. Vlasman-Knol - enzoo - simply change GmbH  

Nationaler Bericht aus Deutschland 

Newsletter Nr. 1 

Projektleitung


Projektmanagerin

Bernadette Böcker  

 
Telefon:

+49 (0)6074 8058 - 656


E-Mail:

b.boecker@proarbeit-kreis-of.de


Das Projekt wird durch das Erasmus+ -Programm der Europäischen Union mit der Vereinbarungsnummer 101056253-EDIFY_EDU gefördert.

Mehr Informationen zu diesem Programm erhalten Sie unter: